Kompetenzgruppe Demenz

Sprecherinnen: FH-Profin. Priv.-Dozin. Maga. Drin. Eva Mir, Maga.(FH) Drin. Doris Gebhard

 

Hintergrund

Demenz ist laut Weltgesundheitsorganisation eine Public Health Priorität. Im Fokus stehen:

  • Menschen mit Demenz
  • An- und Zugehörige von Menschen mit Demenz
  • Berufsgruppen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich
  • EntscheidungsträgerInnen
  • Gesellschaft

Die evidenzbasierte Identifikation von Bedarfen und Bedürfnissen bildet die Grundlage für die Konzeptualisierung, Umsetzung und Evaluation von Maßnahmen unter Beteiligung der Zielgruppen. So kann das Miteinander dieser Zielgruppen verbessert und ein gutes Leben mit Demenz gefördert werden.

Die Kompetenzgruppe Demenz will für das Thema Demenz

  • die Öffentlichkeit sensibilisieren
  • EntscheidungsträgerInnen und MultiplikatorInnen über evidenzbasierte Erkenntnisse informieren
  • Forschung und Praxis vernetzen
  • innovative Projekte und Ansätze entwickeln

und unterstützt damit die österreichische Demenzstrategie.

 

Vision

Die Kompetenzgruppe Demenz ist innerhalb der ÖGPH die erste Anlaufstelle zu demenzspezifischen Fragestellungen.

 

Ziele

  • Stärkung von Gesundheitsförderung und Prävention im Rahmen der Public Health Diskussion innerhalb des Themenkomplexes Demenz
  • Förderung interprofessioneller und sektorenübergreifender Zusammenarbeit
  • Beitrag leisten zum Dialog zwischen Wissenschaft, Praxis und Politik

Methoden

  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren
  • Erstellen von Pressemitteilungen zu kompetenzgruppenrelevanten Themen
  • Investition in die Kooperation mit anderen kompetenzgruppenrelevanten Gremien innerhalb und außerhalb der ÖGPH
  • Betreiben eines Blogs der Kompetenzgruppe (Host FH Kärnten)
  • Organisation von und Teilnahme an Podiumsdiskussionen, Workshops, Fachtagen
  • Reflexion und Selbstevaluation der laufenden Prozesse
  • Ausschreibung und Vergabe des österreichischen Demenzpreises

Organisation der Kompetenzgruppe und ihrer Arbeit

  • Der Kompetenzgruppe Demenz steht ein SprecherInnenteam vor. Dieses besteht aus zwei gleichberechtigten Personen. Sie fungieren als Schnittstelle zum Vorstand der ÖGPH und sind Kontaktpersonen für alle Anfragen, die an die Kompetenzgruppe Demenz gerichtet werden. Die beiden Personen für das SprecherInnenteam werden im Rhythmus von zwei Jahren gewählt: (1) Alle Mitglieder der Kompetenzgruppe Demenz geben per Email bekannt, ob sie Interesse an der SprecherInnenfunktion haben. (2) Aus der Liste aller Interessierten wird im Rahmen eines Treffens der Kompetenzgruppe Demenz das SprecherInnenteam gewählt. Die Voraussetzungen sind Anwesenheit von 50% der Mitglieder und Mehrheitsbeschluss.
  • Mitglieder der Kompetenzgruppe Demenz müssen auch Mitglieder der ÖGPH sein. Sie sind üblicherweise spezifisch für den Themenbereich Demenz

    • durch Publikationen und eigenständige Projekte mehrfach ausgewiesene wissenschaftliche Expertinnen und Experten oder
    • politische Entscheidungsträgerinnen und –träger
    • oder Entscheidungsträgerinnen und –träger aus den Versorgungssettings.
  • Interessierte Studierende und ambitionierter wissenschaftlicher Nachwuchs ohne bisherige demenzspezifische Ausrichtung sind im Sinne der Nachwuchsförderung herzlich eingeladen, sich als Mitglied zu bewerben. Zudem bemühen sich die Mitglieder der Kompetenzgruppe Demenz innerhalb ihrer Netzwerke Personen für die Mitarbeit zu gewinnen und haben die Möglichkeit, die Aufnahme von neuen Mitgliedern zu empfehlen. Über die Aufnahme neuer Mitglieder wird in einem Rundumbeschluss entschieden, wobei die Entscheidung einstimmig zu Gunsten des potentiellen neuen Mitglieds sein muss.
  • Die Kompetenzgruppe Demenz behält sich das Recht vor, Mitglieder wieder auszuschließen. Ausschlussgründe sind (1) keine aktive Beteiligung an Aktivitäten der Kompetenzgruppe Demenz (z.B. Online-/Offline-Meetings, gemeinsame Publikationen, gemeinsame Gestaltung des ÖGPH-Symposiums) im Zeitraum von einem Jahr ohne triftige Begründung oder (2) keinerlei Reaktion auf Kontaktaufnahmen, Informationen etc. von Seiten der Kompetenzgruppe Demenz im Zeitraum von einem Jahr.
  • Initiativen zu unterschiedlichen Teilprojekten der Kompetenzgruppe (z.B. Stellungnahmen, Informationsmaterialien…) können von einzelnen Mitgliedern ausgehen und in unterschiedlichen Arbeitsgruppen umgesetzt werden. Das daraus entstandene Produkt ergeht zur Ansicht an alle Mitglieder der Kompetenzgruppe und kann nach Abstimmung mit der Präsidentin oder dem Präsidenten der ÖGPH disseminiert werden.
  • Jahrestreffen und Berichtswesen liegen in der Verantwortung des SprecherInnenteams.

Zeitrahmen

  • Das Jahrestreffen der Kompetenzgruppe Demenz findet im Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung der ÖGPH statt.
  • Regelmäßige Kommunikation mit den Mitgliedern erfolgt über Email und Online-Meetings. Die Kommunikation nach außen erfolgt vorwiegend über den Blog der Kompetenzgruppe.
  • Zum Zeitpunkt der ordentlichen Generalversammlung wird einmal jährlich ein schriftlicher Tätigkeitsbericht inklusive Selbstreflexion/-evaluation gelegt. Bei Bedarf kann im Rahmen der Generalversammlung ein mündlicher Bericht erfolgen.

Beziehung zur ÖGPH

  • Der Vorstand der ÖGPH wird mindestens 1x jährlich im Rahmen der Generalversammlung und im Anlassfall über die Aktivitäten der Kompetenzgruppe Demenz informiert.
  • Alle wesentlichen Produkte der Kompetenzgruppe Demenz wie etwa Stellungnahmen werden mit der Präsidentin oder dem Präsidenten der ÖGPH abgestimmt.
  • Durch die intensive Arbeit der Kompetenzgruppe Demenz erhöht sich nicht nur deren Bekanntheitsgrad, sondern auch jener der ÖGPH insgesamt.
  • Publikationsorgane der ÖGPH wie etwa der ÖGPH Newsletter werden zur Kommunikation der Produkte der Kompetenzgruppe Demenz genutzt.
  • Mitglieder der Kompetenzgruppe Demenz vertreten die ÖGPH auf Einladung durch den Vorstand in unterschiedlichen themenspezifischen Gremien.
  • Die Kompetenzgruppe gibt im Rahmen der wissenschaftlichen Jahrestagung der ÖGPH in einem Symposium Einblicke in ihre aktuelle Arbeit.

 

Weitere Informationen zur Kompetenzgruppe Demenz: https://blog.fh-kaernten.at/kompetenzgruppe-demenz/

Fragen zur Kompetenzgruppe Demenz an e.mir@fh-kaernten.at