Vernetzungstreffen patizipative Gesundheitsforschung

Im Rahmen der Jahrestagung 2017 der Österreichischen Gesellschaft für Public Health (ÖGPH) fand erstmals ein Skill Building Workshop zur partizipativen Gesundheitsforschung statt. Zahlreiche Teilnehmer_innen bekundeten ihr Interesse an einer tiefergehenden Vernetzung.

Daher wird ein erstes Vernetzungstreffen partizipative Gesundheitsforschung veranstaltet:

Wann und wo?

31. Jänner 2018 von 14.00 bis 18.00 Uhr
Gesundheit Österreich GmbH
UG 1+2
Eingang: Biberstraße 20
1010 Wien

Bei einem ersten Treffen sollen u.a. folgende Fragen diskutiert werden:

  • Wie wird partizipative Gesundheitsforschung von den Teilnehmer_innen verstanden und in aktuellen Forschungsprojekten verwirklicht?
  • Wie können sich verschiedene Akteure und Stakeholder der partizipativen Gesundheitsforschung in Österreich besser vernetzen?
  • Gibt es einen Bedarf an gemeinsamer Fortbildung?
  • Besteht Interesse an einer Kompetenzgruppe für partizipative Gesundheitsforschung innerhalb der ÖGPH?

Nach dem Treffen besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Abendessen (18.00-20.00) in einem Lokal in der Nähe.

Die verbindliche Anmeldung ist ab sofort unter diesem Link möglich:
https://doodle.com/poll/mzgwi8grcpxv4fbm

Gerne können Sie die Einladung an interessierte Personen weiterleiten.
Es können keine Kosten für An- und Abreise bzw. Übernachtung übernommen werden. Auch die Kosten für das gemeinsame Abendessen sind selbst zu tragen.

Das erste Treffen wird inhaltlich von Daniela Rojatz (Gesundheit Österreich GmbH), Frank M. Amort (FH JOANNEUM, Institut Gesundheits- und Tourismusmanagement) und Petra Plunger (Institut für Palliative Care und Organisationsethik, IFF, AAU) vorbereitet. Für inhaltliche Rückfragen kann FrankM.Amort@fh-joanneum.at kontaktiert werden.
 

Veranstaltungsdatum