Public Health in Österreich

Was ist Public Health?

Public Health ist ein Überbegriff, der das gemeinsame Handeln für eine nachhaltige Verbesserung der Gesundheit der gesamten Bevölkerung bezeichnet. Wissenschaftliche, praxisbezogene und politische Anstrengungen werden mit dem Ziel verbunden, die Gesundheit von Populationen zu fördern und die Gesundheitssysteme bedarfsgerechter und ökonomischer zu gestalten. Um diesen Ansprüchen gerecht werden zu können, bedarf es eines multi- und interdisziplinären Zugangs, sowohl in der wissenschaftlichen Forschung als auch in der Praxis und Lehre. Zudem sollen gesundheitspolitische Entscheidungen evidenzbasiert, also auf Basis von wissenschaftlich fundierten Ergebnissen, getroffen werden.

Die Bedeutung von Public Health in Österreich ist in den letzten Jahren stark gestiegen und nimmt weiterhin zu. Davon zeugen eine steigende Anzahl an Arbeitskräften im Bereich Public Health, eine Zunahme der Ausbildungsmöglichkeiten sowie das gesteigerte Bewusstsein über die Wichtigkeit von Public Health Forschung und Maßnahmen von Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträgern im Gesundheitsbereich, aber auch in allen anderen Politikfeldern. Die sich ändernde Gesellschaft ist mit zahlreichen neuen Herausforderungen im Public Health Bereich konfrontiert. Die wichtigsten davon sind momentan die Verminderung des Einflusses sozialer Ungleichheit auf die Gesundheit und die damit verbundene gerechte Ressourcenverteilung, die Herausforderungen durch ökologische und ökonomische Veränderungen und die Probleme, die sich im Zuge des demographischen Wandels zu einer alternden Gesellschaft ergeben.

In Österreich manifestiert sich Public Health in den vor kurzem fertiggestellten Rahmen-Gesundheitszielen, die den WHO Empfehlungen zur Entwicklung von zukunftsweisenden Konzepten für eine gesunde Bevölkerung Folge leisten. Bei deren Entwicklung waren im Sinne von Health in All Polices (Gesundheit in allen Politikfeldern) alle wichtigen Politik- und Gesellschaftsbereiche miteingebunden und deren erklärtes Ziel ist es, die Gesundheit aller in Österreich lebenden Menschen zu verbessern, unabhängig von Bildungsstatus, Einkommensstatus oder Lebensumständen. Im Zentrum steht dabei die Erhaltung und Förderung von Gesundheit anstatt der Bekämpfung von Krankheit. Die Ziele – u.a. Stärkung der Gesundheitskompetenz, gesunde Ernährung, körperliche Aktivität, psychosoziale Gesundheit – berücksichtigen dabei sehr stark die wissenschaftlich fundierten Forderungen der Public Health Community.

Die Umsetzung der neuen österreichischen Gesundheitsstrategie bedarf einer Mehrzahl an Public Health Expertinnen und Experten aus unterschiedlichen Professionen. Dem trägt auch das steigenden Angebot an Public Health Ausbildungen an österreichischen Universitäten und Fachhochschulen Rechnung. Neben mehreren postgraduellen Public Health Lehrgängen und Doktoratsstudien decken viele andere Studiengänge Teilbereiche von Public Health ab und auch in die ÄrztInnenausbildung an den österreichischen medizinischen Universitäten fließen Public Health Inhalte ein. Trotz des bereits vielfältigen Angebots, bedarf es noch einer Intensivierung, um den steigenden Bedarf in den nächsten Jahren abzudecken.

Links zu Grunddokumenten:

Ladurner,J., Gerger,M., Holland,W.W., Mossialos,E., Merkur,S., Stewart,S., Irwin,R., Soffried,J. (Eds.) (2011): Public Health in Austria. An Analysis of the status of public health. European Observatory on Health Systems and Policies. (Observatory Studies Series 24.): http://www.euro.who.int/__data/assets/pdf_file/0004/153868/e95955.pdf

Rahmengesundheitsziele Österreich: http://www.gesundheitsziele-oesterreich.at/wp-content/uploads/2014/10/rahmengesundheitsziele_english.pdf; http://www.gesundheitsziele-oesterreich.at/die-10-ziele

Dorner,T.E. (2014): Public health in Austria: a snapshot. Wiener Medizinische Wochenschrift, 164 (7-8), 121-122.: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs10354-014-0279-8

Diem,G., Dorner,T.E. (2014): Public Health Ausbildung in Österreich. Ein Überblick. Wiener Medizinische Wochenschrift, 164 (7-8), 131-140.: http://link.springer.com/article/10.1007%2Fs10354-014-0278-9
Volltext582.45 kB

Handbuch zur Public Health Orientierung der österreichischen Sozialversicherung (2013): http://www.salzburg.gv.at/en/gff_handbuch_public_health_orientierung_sv.pdf

Public Health Charta der österreichischen Sozialversicherung: http://public-health.medunigraz.at/archiv/artikel/Artikel%202012/2012_PublicHealthCharta_final.pdf

European Public Health Association und Österreichische Gesellschaft für Public Health (2016): Vienna Declaration